Elaine II

erstellt von Sebastian Schuster zuletzt verändert: 09.11.2014 19:14

Elaine zog die Thermohose über ihre Beine. Piloten saßen lange Zeit in den Kommandostühlen. Die Aufgabe war geistig sehr anstrengend, doch viel Bewegung forderte sie nicht. Um Unterkühlung zu vermeiden trugen Piloten deswegen gemütliche, wärmende Kleidung. Anfangs störte Elaine der farblose prakmatische Schnitt, doch schon nach kurzer Zeit wusste sie die Vorteile des Nanofaser-Stoffes zu schätzen. Wenn sie nicht so teuer wäre, würde sie zuhause die gleiche Kleidung tragen. Wobei das Sweatshirt mit den ausgeschnittenen Unterarmunterseiten nicht wirklich alltagstauglich war. Sie streifte ihr Oberteil ab, öffnete den BH, legte ihn in den Spind. Die Kühle des Umkleidezimmers umfing sie sofort. Schnell streifte sie das Thermo-Oberteil über. Sie checkte noch einmal nach persönlichen Nachrichten, legte danach ihr Netpack zu Ihren restlichen Sachen in dem Spind und schloss dessen Tür. Sie hörte den Verriegelungsmechanismus arbeiten während sie sich umdrehte und in Richtung Operationsraum ging. Wieder überkam sie dieser seltsame Schauer. Sie wusste, dass sie sich eines Tages mit der gleichen Routine aufmachen würde, um in einem echten Krieg zu kämpfen. Sie war im Prinzip ein Soldat auf dem Weg ins Gefecht. Es fühlte sich an wie der Weg ins Fitnessstudio.

Vielleicht war auch einfach nur die Isolierung an den Fußsohlen wieder durch.

Zu diesem Beitrag gibt es 24578 Kommentare. Wie hat Dir der Schnipsel gefallen?

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Sie können die Markdown-Syntax für Links und Bilder benutzen.

Frage: In welchem Land spielt der Großteil der Geschichte des Projektes Giesing2060?
Ergebnis: